Heimatverein Westhofen e. V.

Westhofener Wingertsheisjer Wanderung

Die Westhofener Wingertsheisjer Wanderung am 21.August 2021 wird wegen Covid 19 etwas anders durchgeführt werden müssen. Sie beginnt bereits ab 13 Uhr, damit wir genügend Abstand zwischen den einzelnen Gruppen halten können.

Ab dem 09.08.2021 beginnt der Kartenverkauf, dieses Jahr einzig bei der RWZ in Westhofen.

Mitgehkarte: Vorverkauf 13,00 €

Eine Tageskasse gibt es nicht.

Die einzelnen Gruppen sind auf 20 Personen begrenzt. Jede Gruppe hat eine eigene Startzeit, die durch die Uhrzeit und unterschiedliche Farben definiert ist. 

So geht die erste Gruppe, Farbe Grün, mit 20 Personen bereits um 13 Uhr los.

Zeit

Gruppe

Farbe

13:00

1

Grün

13:20

2

Hellgrün

13:40

3

Intensivgelb

14:00

4

Zitronengelb

14:20

5

Lachs

14:40

6

Blau

15:00

7

Hellblau

15:20

8

Rot

15:40

9

Rosé

16:00

10

Weiß

 

Westhofen kann außer den bekannten historischen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die „Kellergasse“ , der

„Marktplatz und der Gänsemarkt“, seine im Bauernbarock erbauten Höfe und Fachwerkhäuser mit einem Kulturgut der besonderen Art aufwarten.

 

Es besitzt auf seiner Gemarkung kilometerlange Trockenmauern und noch 54 Weinberg Schutz Hütten, im Volksmund „ Wingertsheisjer“ genannt.

Nachweislich wurden 1766 durch den Unterfauth Hirschel neun „Weingarts – Schütz – Hütten“ in Auftrag gegeben und zwar in Bruchsteinbauweise. Das ist umso bemerkenswerter, da es dokumentiert, dass der Weinbau ein wichtiger Wirtschaftsfaktor wurde und die Schutzhütten auf Haltbarkeit geplant wurden.

Von diesen neun Heisjer sind noch 7 erhalten. Drei davon in der typischen Kuppeldachbauweise, „Trulli“ genannt und vier mit einem Tonnendach versehen.

Warum sind noch so viele Heisjer erhalten?

Das liegt zum einen daran, dass Westhofen keinen Wald besitzt, aber es gab Steingruben und zum anderen, wurden im 19. Jahrhundert die Reche mit Trockenmauern abgefangen, in die die Winzer dann ihre Heisjer integrierten.

Mit der Modernisierung des Weinbaus, der Umstellung vom Pferd zum Traktor verloren die Heisjer ihre Bestimmung, den Schutz vor dem Wetter.

Heute findet man viele Liebesbezeugungen von Paaren, die sich fern ab der elterlichen, oder nachbarlichen Überwachungen dort trafen!

Mitte 2010 fingen wir an, die Heisjer zu katalogisieren. Aus der angedachten einfachen Aufnahme, wurde eine Ausarbeitung, die auch die Geschichte, die Geschichten und Anekdoten, die Zugehörigkeit und die Baujahre umfasst. Zusätzlich wurden sie vermessen und technische Zeichnungen erstellt.

Die Heisjer sind ein Abbild der Bauweise aus Jahrhunderten und spiegeln zum Teil noch den Anspruch ihrer Besitzer wieder.

Somit besitzt die Gemeinde eine genaue Aufstellung ihrer Sehenswürdigkeit auf ihrer Gemarkung.       

 

Wenn Sie nicht die nächste Westhofener Wingertsheisjer Wanderung abwarten möchten, können Sie auch den Westhofener Wingertsheisjer Wanderweg besuchen. Alle Informationen zum Wanderweg finden Sie hier.

 

 

Top